IDE AirSave-System für Kompressoren

Atemgas- und Filterüberwachung in Echtzeit

In jahrelanger Entwicklungsarbeit entstand bei IDE ein digitales Online-Überwachungssystem für die Filter- und Luftqualität: IDE Airsave. Es ist das weltweit einzige in den Kompressor integrierte System, das in der Atemluft permanent den CO-, CO2- und O2-Gehalt, Feuchtigkeit, Temperatur und Taupunkt misst, und die wichtigen Kompressorfunktionen wie Temperatur der letzten Verdichterstufe, Restölgehalt und vieles mehr überwacht. Bis heute prüfen Feuerwehr, Taucher und Industrie die Luftqualität mit Prüfröhrchen, einer Methode, die 1919, also bereits vor rund 100 Jahren entwickelt wurde und so gar nicht mehr in die digitale Welt des 21. Jahrhunderts passt. Mit ihrer Farbanzeige lassen diese Prüfröhrchen großen Auslegungsspielraum zu und haben darüber hinaus meist eine Standardabweichung von 10 – 15 % oder mehr. Erschwerend kommt hinzu, dass es sich dabei immer nur um Momentaufnahmen handelt. Bereits eine Minute später kann sich durch irgendwelche Umstände die Luftqualität verändert haben und niemand bemerkt es.
Die Überwachung der Filterpatronensättigung und der Feuchte mittels eines Sensors in der Patrone ist sicher sinnvoll, aber nach dem Qualitätsverständnis von IDE als alleinige Sicherheitseinrichtung nicht mehr zeitgemäß und ausreichend.

IDE Airsave

Das Kernstück von IDE Airsave ist eine computergestützte, mikroprozessorgesteuerte elektronische Überwachung für Filteranlagen mit permanenter Überwachung des Filterzustandes (Filtersättigung), der Konzentrationen gesundheitsgefährdender Inhaltsstoffe in den verdichteten und gefilterten Gasen, der Betriebstemperatur, der Filterwandtemperatur und der Service- und Wartungsintervalle. Gleichzeitig steuert sie Verdichteranlagen für Gase, insbesondere für Atemluft und Nitrox/Trimix (enriched gases).

Bei den Sensoren, die in unseren Geräten zum Einsatz kommen, sind wir keine Kompromisse eingegangen. Statt selbst herumzuexperimentieren, haben in Zusammenarbeit mit , einem der weltweit führenden Sensorenhersteller mit jahrzehntelanger Erfahrung, die Sensoren entwickelt, die jetzt in den Geräten zum Einsatz kommen. So entstand IDE Airsave, eine Echtzeitüberwachung von CO, CO2, O2, Feuchtigkeit, Temperatur und Restölgehalt, das in jeden Kompressor integriert werden kann und derzeit die wohl innovativste Technik und einen absoluten Sicherheitsgewinn für alle Atemluftanwender darstellt.